Coaching & Psychotherapie bei Dr. Sebastian Philipp in Freiburg

Coaching & Psychotherapie - Dr. Sebastian Philipp
Coaching & Psychotherapie - Dr. Sebastian Philipp

Grundphilosophie


Das Leben hält immer wieder Herausforderungen bereit: Sei es eine Krise oder Umbruchsituation in Beruf, Partnerschaft oder Familie, sei es, dass sich Ihre eigene Haltung zu bestehenden Verhältnissen ändert, sei es ein unvorhergesehenes Ereignis oder eine Sinnkrise. Wenn unser System nach Veränderung verlangt, fällt es nicht immer leicht, einen klaren Blick zu bewahren, der eigenen Stimme zu vertrauen, selbstbewusst zu handeln und die nötigen Entscheidungen, die anliegen, zu treffen. Nicht selten beherrschen negative Gefühle und Gedanken sowie Ängste und Blockaden eine schwierige Situation, oder man weicht einem Problem gänzlich aus. 

  

In den gemeinsamen Sitzungen wenden wir uns Ihnen und Ihrem Problemfeld zu. Am Anfang steht ein klares Wahrnehmen und Erkennen der umgebungsbedingten und inneren Aspekte der Krise sowie möglicher biografischer Faktoren. Im weiteren Verlauf loten wir für Sie erstrebenswerte Ziele, Wünsche sowie sinnvolle Handlungsansätze und Gestaltungsmöglichkeiten aus. Ein wesentlicher Teil der gemeinsamen Arbeit ist es, Ihre persönlichen Stärken klar zu erkennen und weiterzuentwickeln.

 

 

Negative Gefühle wie Stress, Leistungsdruck, Ängste und Selbstzweifel, hemmende Blockaden oder festgefahrene Denkmuster sowie begleitende körperliche Symptome können überwunden werden, so dass Platz frei wird für Selbstvertrauen, Selbstbestimmtheit, Perspektiven & Muße. So können Sie den nächsten Schritt in Richtung Ihrer Ziele und Wünsche mit Freude, Überzeugung und Erfolg gehen.

 

Der Fokus liegt in den gemeinsamen Sitzungen immer auf Ihren Zielen und Ihrem Fortschritt im Alltag: Je nach Anliegen gehen wir ressourcenorientiert, aufdeckend, systemisch oder gestalttherapeutisch vor, oder üben innere Haltungen ein, die in schweren Zeiten Entspannung und Hilfestellung bieten können.


Coaching


Ein Coaching ist sinnvoll zur Persönlichkeitsentwicklung und zur Arbeit an situativen Krisensituationen, die für Sie ein klar umrissenes Entstehungs- und Bedingungsgefüge haben. Sie wünschen sich für Ihre Krisensituation neue Denkansätze und Impulse; Ihre berufliche und soziale Funktionsfähigkeit ist wenn überhaupt, dann nur geringfügig eingeschränkt und Sie fühlen sich grundsätzlich gesund und handlungsfähig. Die gemeinsamen Coaching-Sitzungen sind ausgerichtet auf eine Erarbeitung neuer Lösungsmöglichkeiten für Ihr aktuelles, individuelles Anliegens.

 

Häufige Themen im Coaching:

  • Persönliche und berufliche Standortbestimmung
  • Stressbewältigung, Gelassenheit, Zeitmanagement
  • Work-Life Balance
  • Karrierecoaching
  • Umgang mit Leistungsdruck
  • Teams leiten
  • Zukunftsperspektive, Sinnhaftigkeit
  • Berufliche Supervision
  • Entscheidungs- und Orientierungsfindung
  • Selbstzweifel überwinden, Selbstvertrauen stärken
  • Blockaden, Hemmungen, Motivationstiefs überwinden
  • Alte Muster überwinden, sich neu erfinden
  • Gleichgewicht aus Selbstbestimmtheit und Anpassung finden
  • Ressourcen finden und stärken

Häufige Themen bei Studierenden:

  • Schriftliche und mündliche Prüfungen meistern
  • Lernblockaden und Versagensängste überwinden
  • Zeitmanagement
  • Motivation, berufliche Perspektive und Identität finden

Psychotherapie


Eine Psychotherapie ist sinnvoll bei stark belastenden Krisen, deren Ursprung Sie eventuell nicht unmittelbar ausmachen können. Sie leiden beispielsweise unter Ängsten, depressiven Verstimmungen oder fühlen sich in sozialen und beruflichen Situationen zunehmend unsicher oder unwohl. Sie haben vielleicht schon mit Ihrem Hausarzt über die Möglichkeit einer Psychotherapie gesprochen und wünschen sich eine Besserung Ihrer Symptomatik. Die gemeinsamen Sitzungen sind ausgerichtet auf eine Verbesserung Ihres Gesamtzustands und Ihrer Leistungsfähigkeit vor dem Hintergrund  er Sie belastenden Symptomatik.

 

Das psychotherapeutische Angebot in meiner Praxis ist eine Privatleistung im Rahmen des Heilpraktikergesetzes. Dies hat den Nachteil, dass Sie die Kosten für die Behandlung selbst tragen müssen; es hat jedoch den Vorteil beträchtlich kürzerer Wartezeiten  bzgl. Erstgespräch und Behandlungsbeginn und kann für bestimmte Personengruppen den Vorteil haben, dass die Behandlung nicht in Ihrer Krankenakte auftauchen muss.

 

Das Behandlungsangebot gilt für:

  • leichte depressiven Episoden
  • Anpassungsstörungen
  • Angststörungen
  • Beziehungskonflikte
  • Burn-Out Syndrome
  • Psychologische Beratung & Diagnostik

Nicht behandelt werden:

  • Jede Form psychotischer Störungen
  • Sucht & Abhängigkeit von Alkohol, Drogen & Spielsucht
  • Störungen bei Kindern & Jugendlichen


Weiterführendes


Kontaktformular

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.