Dr. phil. Sebastian Philipp

Coaching | Gestalttherapie | Körperarbeit | Systemische Arbeit | Paartherapie | Achtsamkeitsbasierte Verfahren 


Dr. Sebastian Philipp - Praxis für Coaching & Psychotherapie
Dr. Sebastian Philipp - Praxis für Coaching & Psychotherapie

Jahrgang 1982, verheiratet, Vater zweier Töchter

 

 

Selbstverständnis

"Mein Coaching- und Therapieangebot unterstützt Sie in persönlichen und beruflichen Krisensituationen und Veränderungsprozessen. Erklärtes Ziel ist es, dass Sie Krisensituationen gestärkt und zukunftsorientiert durchleben und Veränderungsprozesse mit klaren Entscheidungen in die für Sie richtige Richtung lenken. 

 

Blockaden, destruktive Denkmuster und ungünstige Handlungsmuster können erkannt, hinterfragt und verändert werden, so dass sich Ihre Potenziale voll entfalten können. Ihre Sinne können sich für das Ihnen Wesentliche öffnen: Um in einer immer komplexer und herausfordernder werdenden Welt Orientierung, selbstbestimmte Gestaltungsmöglichkeiten und Zufriedenheit zu finden."

 

Methodik

"Ich arbeite auf der Grundlage von Gestalttherapie, systemischer Arbeit, achtsamkeitbasierten Verfahren und Körperpsychotherapie mit Einflüssen aus der kognitiven Verhaltenstherapie und der sinnzentrierten Logotherapie.  Meine gesamte Arbeit ist hierbei geprägt vom Anspruch auf Wirksamkeit und  Wissenschaftlichkeit."

 

Qualifikationen als Coach & Psychotherapeut

  • Ausbildung als Gestalttherapeut am Gestalt-Forum Freiburg, Fortbildungsseminare am Gestalt-Institut Marburg und am GIK Köln.
  • Ausbildung als Systemischer Familienaufsteller, anschließend Ausbildungsassistenz bei Wolfgang Bracht, Freiburg
  • Laufende Ausbildung in Körperpsychotherapie bei der Süddeutschen Gesellschaft für Bioenergetische Analyse e.V.
  • Regelmäßige fachliche Supervision und Weiterbildung zur Qualitätssicherung sind selbstverständlich. 
  • Heilpraktiker für Psychotherapie
  • Leitung von Meditationsgruppen und Meditationsworkshops seit 2010. Authorisierung durch Zen-Meisterin Gisela Drescher (Zen-Linie Leere-Wolke) zur Leitung von Zen-Gruppen.

Universitäre Wege

  • Promotion in den systemischen Neurowissenschaften mit den Themen Wahrnehmungsentwicklung, Selbstorganisation, Meditationsforschung & Körper-Geist Wechselwirkung.
  • Studium der Physik mit Nebenfach Psychologie.
  • 2009 bis 2017 neurowissenschaftliche Forschung und Lehre mit den Schwerpunkten Lernen, Neuroplastizität, Wahrnehmungs- und Meditationsforschung im Bereich der Sehens und der Körperlichen Wahrnehmung  an verschiedenen Universitäten und Forschungseinrichtungen.
  • Koordination und Leitung interdisziplinärer Forschungsprojekte.
  • Genauere Informationen...

Kontaktformular

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.